Web oficial de la Fundación Juan March

Komposition no. 219

[28]
Friedrich Vordemberge-Gildewart (1899-1962)
Komposition no. 219, 1962

Öl auf Leinwand, 80 x 105 cm
Sammlung DaimlerChrysler


Vordemberge-Gildewart entwickelt auf der Grundlage erster Arbeiten der 1920er Jahre eine streng konstruktivistische, auf den Prinzipien der geometrischen Abstraktion aufbauende und genau berechnete Malerei, bei der alles Willkürliche und Zufällige ausgeschlossen werden soll. Innerhalb seiner Gestaltungsidee ist eines der wichtigsten Anliegen, den richtigen Abstand zwischen zwei Punkten oder Farben zu finden, wie es auch seine späte Komposition zeigt, die durch breite, vertikal angelegte Streifen gegliedert ist.


Zurück Zurück  |  Weiter Weiter
Museu Fundación Juan MarchFundación Juan MarchSammlung DaimlerChrysler