Web oficial de la Fundación Juan March

Double Matrix – Pink, Green

[36]
Oli Sihvonen (geb. 1925)
Double Matrix - Pink, Green (Doppel-Matrix – Pink, Grün), 1968

Öl auf Leinwand, 2 Gemälde, je 213,4 x 213,4 cm
Sammlung DaimlerChrysler


Double Matrix – Pink, Green gehört in die Reihe der Ellipsenbilder, die Sihvonen seit den späten 1940er Jahren schafft. Sie gehen auf seinen Aufenthalt in der Künstlergemeinschaft von Taos, New Mexico, zurück, wo Sihvonen, Schüler von Josef Albers, die abstrakten Formen unter dem Eindruck der Berge und deren Schattenwürfe entwickelt. Als aktive, sich unter dem Blickwinkel des Betrachtens stetig verändernde Formen, versetzen die Ellipsen die beiden Bildhälften scheinbar in leichte Schwingung. Die leuchtenden Farbkontraste erzeugen zudem eine flirrende Erscheinung der Farbe an sich und provozieren Nachbilder auf der Netzhaut. Sihvonens Kunst fördert ein aktives Sehen, indem Formen und Bildgrund im Zusammenspiel mehr als bewegte Umgebung denn als statische Flächen erscheinen.


Zurück Zurück  |  Weiter Weiter
Museu Fundación Juan MarchFundación Juan MarchSammlung DaimlerChrysler