Web oficial de la Fundación Juan March

6:00 P.M.

[53]
Philippe Parreno (geb. 1964)
6:00 P.M. (6 Uhr abends), 2001

Chromojet Druck auf Teppich.
Sammlung DaimlerChrysler


Parrenos Projektion einer schattiert durchbrochenen, lichten Fläche auf einem Teppich stammt aus der Welt des Denkbaren, des Phantastischen, das überall stattfinden kann. Der Teppich ist ein Teil davon, vielleicht Fragment einer Filmhandlung, wobei die entscheidende Szene in einem fast leeren Apartment spielen könnte, durch dessen große Fensterscheiben die abendliche Sonne ihr schräges Licht hineinschickt. Als vormaliger Betrachter findet man sich als Akteur wieder, der vielleicht in die Rolle eines Schauspielers schlüpft, vielleicht als er selbst agiert. Das Medium Film dient Parreno als Modell für ein künstlerisches Denken, das in der Form einer Erzählung arbeitet und nicht an einem isolierten Objekt.


Zurück Zurück  |  Weiter Weiter
Museu Fundación Juan MarchFundación Juan MarchSammlung DaimlerChrysler